RENFRED

Süße Köstlichkeiten von Anna aus Leipzig

Erdbeer-Rhabarber-Galette

Eigentlich versteht man in Frankreich unter einer Galette einen herzhaften Buchweizenpfannkuchen, der dem Crépe sehr ähnelt. Hierzulande ist sie mehr eine Art fruchtige Pizza, die sich durch ihre Füllung und den rustikal eingeklappten Rand auszeichnet.
Saisonal eignen sich Erdbeeren und Rhabarber bestens für die Füllung, natürlich kann man aber auch auf andere Früchte zurückgreifen z.B. Pfirische, Heidelbeeren, Äpfel, Himbeeren usw…

Ein einfaches, zuckerarmes und sehr fruchtiges Rezept!

Zutaten und Zubereitung

  • 250g Mehl
  • 50g Puderzucker
  • 150g kalte Butter
  • 50ml kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 250g Erdbeeren
  • 500g Rhabarber
  • 2 EL Speisestärke
  • 1EL Zitronensaft
  • Zucker nach Belieben
  • Kaltes Wasser
  • 100g Mandelblättchen
  • Zucker nach Belieben

Alle Zutaten schnell zu einem glatten, weichen Mürbeteig verkneten – am Besten per Hand.
In Folie wickeln und 1 Stunde kühlen.
Früchte waschen, putzen und beim Rhabarber die hartfaserige Haut in Fäden abziehen.
Erdbeeren vierteln und Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden.
Mit Stärke, Zitronensaft und Zucker in einer Schüssel vermengen.
→ dabei vorsichtig sein um die Früchte nicht zu zerdrücken
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen – der Kreis muss nicht sauber und regelmäßig sein.
Früchte in die Mitte des Teigs geben, diesen dann zur Mitte hin einklappen.
Rand mit Wasser bepinseln und Mandelblättchen und Zucker bestreuen.
Im Ofen ca. 30 Minuten backen – falls die Galette zu schnell bräunt mit Alufolie bedecken.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 RENFRED