RENFRED

Süße Köstlichkeiten von Anna aus Leipzig

Upside-Down-Zitronenkuchen

Zutaten und Zubereitung

  • 1 EL Butter
  • 2 EL Rohrzucker
  • 2 große Bio-Zitronen

Teig:

  • 200g Butter
  • 140g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 4 Eier
  • 280g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Saft & Abrieb von 2 Zitronen
  • 2-3 EL Joghurt

Eine Springform (Durchmesser 26cm) auseinandernehmen und den Boden mit einem Stück Backpapier belegen.
Den Rand ansetzen und wieder festziehen.
Überschüssiges Backpapier grob abschneiden.

Den Boden der Springform mit Butter einfetten und Zucker ausstreuen.
2 Zitronen heiß abwaschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden.
Gezuckerten Boden mit Zitronenscheiben belegen (siehe Bild).
Den Ofen auf 180 Grad (O-U) vorheizen.

Für den Teig Butter, Rohrzucker, Salz und Vanilleextrakt cremig aufschlagen.
Eier unter Rühren langsam hinzufügen bis eine homogene Masse entsteht.
Mehl und Backpulver vermischen.
Zitronenschale und -abrieb mit Joghurt kurz verrühren.
Das Mehlgemisch und den Zitronenjoghurt zur Eiermasse geben und alles kurz glattrühren.

Die Zitronenkuchenmasse vorsichtig auf den Zitronenscheiben verteilen und glattstreichen.
Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Min. backen. Stäbchenprobe!

Den fertig gebackenen Zitronenkuchen ca. 15 Min. auskühlen lassen, dann kann der Springformrand gelöst und der Kuchen vorsichtig auf eine Kuchenplatte gestürzt werden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 RENFRED